Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Länderpokal 2002

in Langenhagen / Niedersachsen

Ergebnisse über/unter CR

Platz Mannschaft Vierer 1. Einzel 2. Einzel Gesamt
1. Nordrhein Westfalen -4,2 -3,7 -10,7 -18,6
2. Baden Württemberg 4,8 -2,4 -11,4 -9,0
3. Hamburg 3,8 2,6 -14,4 -8,0
4. Bayern 6,4 1,7 -3,3 4,8
5. Berlin-Brandenburg 2,8 -0,4 3,6 6,0
6. Niedersachsen-Bremen 5,1 13,6 -8,4 10,3
7. Hessen 4,8 11,6 4,6 21,0
8. Rheinland Pfalz 5,1 13,3 6,3 24,7
9. Schleswig-Holstein 9,1 26,3 8,3 43,7
10. Saarland 15,8 24,6 18,6 59,0
11. Sachsen 23,8 45,6 32,6 102,0

Vierer-Ergebnisse bei Par 72

Spieler Club Ergeb.
F. Löwenhardt / Th. Biermann beide Frankfurt 70
M. Kramer / J. Will Neuhof / Hanau 74
M. vom Hagen / M. Fahnauer Bad Nauheim / Neuhof 75
F. Bünker / F Glattbach Frankfurt / Hanau 75

Einzel-Ergebnisse bei Par 72

Spieler Club 1. Runde 2. Runde
Th. Biermann Frankfurt 71 (77)
F. Bünker Frankfurt 75 70
M. Fahnauer Neuhof (81) 73
F. Galttbach Hanau 76 76
M. vom Hagen Bad Nauheim 73 73
M. Kramer Neuhof 72 (76)
F. Loewenhardt Frankfurt 73 72
S. Schneider Neuhof -- --
J. Will Hanau (77) 69

Aufstellung

Der diesjährige Länderpokal findet auf der Anlage des Golfpark Langenhagen statt. Am Freitag, den 27.09.2002 wird die erste Runde als klassischer Vierer gespielt. Dabei kommen 3 der 4 Ergebnisse in die Wertung. Samstag und Sonntag folgen dann jeweils eine Runde Einzel. Hier kommen 6 der 8 Ergebnisse in die Wertung.

Die Mannschaft aus Hessen, die 1997 und 1999 den Länderpkal gewinnen konnte, muss einige Absagen verkraften, wie z.B. die von Maxi Hamm (Wiesbaden), Manuel und Timm Kempe (beide Neuhof). Dafür hat noch kurzfristig der deutsche Vizemeister Maxi Kramer (Neuhof) seine Teilnahme zugesagt.

Für Hessen spielen die Frankfurter Thomas Biermann, Fabian Bünker, Felix Loewenhardt , die Neuhöfer Maxi Kramer, Martin Fahnauer, Simon Schneider die Hanauer Felix Glattbach, Justus Will sowie der Bad Nauheimer Marc vom Hagen.

Betreut wird das Team von Trainer Bernd Raschke und Sportwart Thomas Uhlemann.

Vierer

Nach den Vierern liegen die Hessen auf Rang 4, schlaggleich mit der Mannschaft aus Baden-Württemberg, deren schlechtestes Hcp +0,3 und die addierte Vorgabe der ganzen Mannschaft +12,4 (!!) ist. Durch eine herausragende 66 führt NRW bereits mit 6 Schlägen Vorsprung.
Bei den Hessen überzeugte vorallem das Duo Biermann / Loewenhardt mit einer starken 70, die zweitbeste Runde des Turniers. Kramer / Will konnten eine 74 spielen, vom Hagen / Fahnauer eine 75. Durch ein sehr unglückliches Finish mit Bogey und Doppelbogey spielten Bünker / Glattbach ebenfalls eine 75.
Simon Schneider musste leider wegen einer Rückenverletzung passen und kann auch das 1. Einzel nicht spielen.

1. Einzel

Das Team Hessen spielte in der ersten Einzel-Runde addiert 8 über Par und fiel auf Platz 6 zurück. Damit wurde auf die führenden Teams Schläge abgegeben, die teilweise deutlich unter Par blieben. Bester Hesse war wie im Vierer wieder Thomas Biermann, der mit einer 71 die einzige Runde unter Par für Hessen erzielte. Kramer mit 72, Loewenhardt und vom Hagen mit je 73, Bünker mit 75 und Glattbach mit 76 komplettierten die Wertung.
Der Hamburger Miarka spielte mit 65 die beste Einzelrunde.

2. Einzel

Justus Will und Benjamin Bünker sorgten mit ihren guten Runden von 69 bzw. 70 fü ein Tagesergenis von 1 über Par des Team Hessens. Damit konnte aber der 6. Platz nicht gehalten werden und man rutschte noch einen Rang ab.
Siegreich war zum elften mal das Team NRW vor Baden-Württemberg und Hamburg.

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
27.04. 1. Spieltag AK50 D/H
25.-28.04. DGV Matchplay in Frankfurt
28.04. JuMaPo-Qualifikation
01.05. HGV-Vierer-Meisterschaften
04.05. 2. Spieltag AK 30 Damen
04.05. 1. Spieltag AK 30 Herren

Offene Jugend-Turniere:
  • 25.04. in Hof Hausen
  • 28.04. in Hof Hausen
  • 06.05. in Hof Hausen
  • 10.05. in Altenstadt
  • 12.05. in Neuhof
  • 14.05. in Neuhof
  • 15.05. in Hof Hausen
  • 16.05. in Main-Taunus
  • 18.05. in Hof Hausen
  • 21.05. in Neuhof
  • 27.05. in Hof Hausen
  • 02.06. in Main-Taunus
  • 02.06. in Main-Taunus
  • 07.06. in Altenstadt
  • 08.06. in Kronberg
  • 13.06. in Main-Taunus
  • 16.06. in Aschaffenburg
  • 16.06. in Neuhof
  • 17.06. in Hof Hausen
  • 24.06. in Hof Hausen
  • 27.06. in Neuhof
  • 29.06. in Hof Hausen
  • 04.07. in Hof Hausen
  • 05.07. in Neuhof
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 12.07. in Neuhof
  • 18.07. in Hof Hausen
  • 21.07. in Neuhof
  • 27.07. in Hof Hausen
  • 01.08. in Hof Hausen
  • 06.08. in Neuhof
  • 15.08. in Hof Hausen
  • 16.08. in Altenstadt
  • 17.08. in Aschaffenburg
  • 18.08. in Neuhof
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 20.08. in Main-Taunus
  • 22.08. in Neuhof
  • 06.09. in Altenstadt
  • 07.09. in Aschaffenburg
  • 12.09. in Neuhof
  • 22.09. in Neuhof
  • 23.09. in Hof Hausen
  • 28.09. in Hof Hausen
  • 14.10. in Hof Hausen
  • 27.10. in Main-Taunus
  • 27.10. in Main-Taunus

Anmeldungs-Counter:
  • Vierer-Meisterschaften43
  • AK 18/16/14 J in Barbarossa103
  • AK 18/16/14 M im Donnersberg46
  • Jugendmeisterschaften AK1218
  • Jugendmeisterschaften AK1421
  • Jugendmeisterschaften AK1630
  • AK30 Damen-Meisterschaften4
  • AK30 Herren-Meisterschaften14
  • AK50/65 Damen-Meisterschaft10
  • AK50/65 Herren-Meisterschaft28
  • Hessenmeisterschaften Da/He47
  • AK 18/16/14 J in Lauterbach88
  • AK 18/16/14 M in Fulda38
  • Ehepaar-Vierer9


Clubs