Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Die Jugend-Region West gewinnt das Challenge Tour Finale

Teilnehmer am Challenge-Tour-Finale

In diesem Jahr hat der HGV ein ganz neues Format des Challenge Tour Finals probiert. Die vier Jugend-Regionen traten im Lochwettspiel gegeneinander an. Alleine schon diese Spielform sorgte für viel Spannung und Gesprächsstoff unter den Jugendlichen und dann kam es auch noch zum Stechen, zu dem zwei 7jährige Talente antraten.

Zunächst mussten aber die Teams ermittelt werden. Auch hier ging man neue Wege. Waren es früher lediglich die sieben Besten der jeweiligen Challenge-Tour-Rangliste, so durften dieses Jahr noch weitere Spieler ihre Region beim Finale verstärken. Der AK16- Brutto-Ranglisten-Sieger gehörte genauso dazu, wie die Sieger des Smart & Fit – Wettbewerbes der jeweiligen Regionen.

First Drive Tour Kids beim Finale
Aus den First Drive-Tour-Kindern loste der HGV dann je Region noch ein weiteres Kind aus, welches zum Regionen-Team dazugehörte. Man entschied sich für das Losverfahren, weil in dieser Klasse der Spaß oberste Priorität haben soll. Diese First Drive Tour Kids spielten mit den AK16-Brutto-Siegern im Klassischen Vierer um die Punkte für ihr Team, so dass sie gleichzeitig von den „Großen“ prima betreut waren und auch viel von ihnen lernen konnten. Für die First Drive Kids Julian Reinmann (Region Mitte), Tim Schmitt (Region Süden), Jani Hochhuth (Region Norden) und Konstantin Jakobskrüger (Region Westen) wurde das Event so zu einem tollen Erlebnis.

Auch die Smart & Fit Sieger mussten mit je einem aus der Rangliste im Vierer ran, so dass schließlich pro Region drei Vierer und vier Einzel an den Start gingen.

Als Austragungsort stand der Golfplatz Altenstadt parat, der für seine Kinderfreundlichkeit bekannt ist und das Finale bestens unterstützte. Die Halbfinale bestritten die Region Süd gegen die Region Nord sowie die Region Mitte gegen die Region West. Zunächst traten die Kinder in einem Smart-Wettbewerb (Regeltest) und einem Fit-Test (Athletik-Übungen) gegeneinander an und versucht so für ihre Region die ersten Punkte zu ergattern.

Dann ging es in die Lochwettspiele, die wie folgt endeten:
Süden : Norden 5,5:3,5 (1,5:0,5)
Mitte : Westen 2,5:6,5 (0:2)
(Ergebnisse in Klammern: Smart & Fit)

Isabel Morato Brede und Zuschauer
Somit kam es am Nachmittag zum Spiel um Platz 3 zwischen der Region Mitte und der Region Nord. Dieses Spiel endete unentschieden, so dass gemäß Ausschreibung der Sieger durch ein Stechen ermittelt werden musste. Hierzu mussten die Ranglisten-Sieger der beiden Regionen ran. Dies war für die Mitte Moritz Küls und für den Norden Isabel Morato Brede. Damit waren es ausgerechnet zwei 7jährige Golfer, die für ihre Region das Zusatzloch spielen durften. Unter der Begleitung der Mannschaften und der Eltern boten die beiden auf Loch 1 in Altenstadt tolle Schläge. Isabel war trotz der vielen Zuschauer unglaublich nervenstark. Nachdem sie mit 3 Schlägen im Vorgrün angekommen war, legte sie ihre Annäherung 50 cm an die Fahne und lochte zum Bogey ein (zur Erinnerung: sie ist erst 7 Jahre!!). Da war für Moritz nichts zu machen, der anschließend fair gratulierte.

Moritz Küls und Zuschauer

Das Finale begann mit einer 1,5:0,5-Führung nach dem Smart & Fit für den Titelverteidiger aus dem Süden. Doch in den Lochwettspielen war der Westen an diesem Tag einfach zu stark. Bis auf das Duell der Regionalleiter konnte der Süden keinen Sieg verbuchen, womit die Partie an den neuen Challenge-Tour-Final-Sieger, die Region Westen, ging.

Ergebnisse der Finalspiele:
Süden : Westen 3,5:5,5 (1,5:0,5)
Mitte : Norden 4,5:4,5 (1,5:0,5) Norden siegt nach Stechen
(Ergebnisse in Klammern: Smart & Fit)

Sieger-Team der Region West

Im Rahmen des Finals werden traditionell auch die Ranglisten-Sieger der Regionen geehrt. Alle Sieger hatten eine ausgesprochen starke Saison hingelegt. Jeeyoung Park (Braunfels) überragte im Westen mit unglaublichen 1830 Punkten. Im Süden holte sich den Ranglisten-Sieg mit einem ebenso beeindruckenden Ergebnissen Felix Braun (Kiawah). Der Sieger der Mitte, Moritz Küls (Lich), begann die Saison sogar in der First Drive Tour, ehe er dann auf der 9-Loch-Challenge und dann sogar auf der 18-Loch-Challenge durchstartete. Aufgrund von Punktgleichheit gab es im Norden gleich zwei Erstplatzierte: Ben Müller (Bad Wildungen) und Isabel Morato Brede (Kassel) konnten sich gemeinsam über den Sieg freuen.

Jeeyoung Park, Felix Braun, Moritz Küls, Isabel Morato Brede und Ben Müller

News vom 19.09.2016

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
29.06. 3 Spieltag AK30 Damen
29.06. 2. Spieltag AK 30 H
12.-14.07. DM Vorausscheid Jugend
20.07. AK65-HL Damen
21.07. 4. Spieltag DGL
26.-28.07. Länderpokal AK50 in Lich

Offene Jugend-Turniere:
  • 24.06. in Hof Hausen
  • 27.06. in Neuhof
  • 27.06. in Weilrod
  • 29.06. in Hof Hausen
  • 04.07. in Hof Hausen
  • 05.07. in Neuhof
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 12.07. in Neuhof
  • 18.07. in Hof Hausen
  • 21.07. in Neuhof
  • 27.07. in Hof Hausen
  • 01.08. in Hof Hausen
  • 06.08. in Neuhof
  • 15.08. in Hof Hausen
  • 16.08. in Altenstadt
  • 17.08. in Aschaffenburg
  • 18.08. in Neuhof
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 20.08. in Main-Taunus
  • 22.08. in Neuhof
  • 06.09. in Altenstadt
  • 07.09. in Aschaffenburg
  • 12.09. in Neuhof
  • 22.09. in Neuhof
  • 23.09. in Hof Hausen
  • 27.09. in Weilrod
  • 28.09. in Hof Hausen
  • 14.10. in Hof Hausen
  • 27.10. in Main-Taunus
  • 27.10. in Main-Taunus

Anmeldungs-Counter:
  • Ehepaar-Vierer24


Clubs