Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Region Westen gewinnt das Challenge Finale
Idstein gewinnt die Premiere der First Drive Hessenliga

In diesem Jahr hat der HGV ein erweitertes Format für Jugend-Finals gewählt. Auf der Road to Winneroad konnten sich die Jungen und Mädchen gleich für drei unterschiedliche Finals qualifizieren. Neben dem nun schon seit einigen Jahren bekannten Formaten des Challenge Finales, in dem die Regionen im Lochwettspiel gegeneinander antreten und dem Rookie of the Year, gabe es in diesem Jahr erstmals ein Finale zur First Drive Hessenliga.

Der Westen eilt mit 2 deutlichen Siegen zum Titel


Sieg für die Region West
Das Challenge Finale ist der Netto-Wettbewerb der vier hessischen Jugend-Regionen. Je Region qualifizieren sich die besten sechs Spieler über die Netto-Ranglisten der Regionen sowie die beiden besten Brutto-Ranglisten-Spieler für ihr Team. Gespielt wird im Klassischen Vierer über 9 Löcher mit ¾-Vorgabe. In den Halbfinals stand die Region Mitte dem Titelverteidiger Region Süd gegenüber. Dieses Match musste nach dem 2:2 der vier Vierer ins Stechen, wobei die Region Mitte hier den Sieg für sich verbuchen durfte. Im zweiten Halbfinale setzte sich die Region West gegen die Region Nord mit 3:1 durch.
Im Spiel um Platz 3 musste der Süden erneut ins Stechen und erneut unterlag man ganz knapp, so dass Platz 3 an den Norden ging. Das Finale hingegen war eine recht klare Angelegenheit. Der Westen dominierte dies und bezwang die Mitte mit 4:0. Somit holten für die Region West Nayla Benz, Johanna Heidler, Moritz Küls, Luca Justus, Luisa Weick, Laurens Heidler, Frederick Niles und Elias Schneider nach 2012 und 2016 den dritten Titeln.

Idstein siegt mit starken Ergebnissen im Finale der First Drive Hessenliga

Eine Premiere war das Finale der First Drive Hessenliga. Seit drei Jahren sammeln die Club Teams in den Mannschaftswertungen bei den Challenge und First Drive Turnieren Punkte für die Hessenliga. In den Regionen konnten so die besten Teams der Saison und damit auch die Jugendarbeit in den Clubs belohnt werden. Nun hat der HGV erstmals mit einem Finale in der First Drive einen Sieger über ganz Hessen ermittelt. Qualifiziert waren die jeweiligen besten beiden Teams aus den Regionen, womit wie HGV-Jugendwart Christian Otto betonte, sich bereits alle Teilnehmer als Gewinner fühlen durften. Gespielt wurden 9 Löcher auf dem Kurzplatz in Winnerod. Wer diesen schon mal gespielt hat weiß, dass der gerade aufgrund der stark hängenden Grüns im Bereich des Kurzspiels durchaus seine Tücken hat. Und dennoch haben viele First Drive'ler eine äußerst beeindruckende Performance abgeliefert, was von Zuschauern, die Zahlreich im Zuschauerbereich versammelt waren, mehrfach mit Applaus gewürdigt wurde.
Das Finale gewannen die Kids des Golfpark Idstein. Im Laufe der Saison mussten sie sich in ihrer Region noch knapp Main-Taunus geschlagen geben, doch im Finale trumpften sie grandios auf. Es wanderten drei Ergebnisse unter 40 in die Wertung, wobei Mika Gramberg mit einer 34 das beste Resultat aller Teilnehmer erzielte. Das war für Idstein in Addition der gewerteten Ergebnisse besser als Bogey-Golf(!), womit Mika und Lotte Gramberg, Emi und Ken Kanithasen sowie Noah Desch verdient und sehr überlegen der erste Gesamt-Gewinner der First Drive Hessenliga wurden. Den Vize-Titel holten sich die Jungs aus Main-Taunus, Platz 3 ging an das Team aus Neuhof.

Im Rahmen des Finals richtete der HGV auch einen Dank an den Verein FIRST DRIVE golf for Kids e.V., die nun schon seit einigen Jahren in einem sehr großzügigen Umfang die Nachwuchs-Touren des HGV unterstützen.


Meister der First Drive Hessenliga: Team Idstein

Thibault Hess jüngster Rookie


Thibault Hess
Der Rookie of the Year wurde als Wettspiel der jüngeren Kader-Spielern des HGV eingeführt. Zwischenzeitlich wurde er erweitert und alle hessischen Spieler der AK14 können sich über die Brutto-Rangliste dazu qualifizieren. Auf dem Wanderpokal stehen illustre Namen, so auch die späteren Jugend-Nationalspieler Tim Mayer und Paula Kirner. Weil es ein Brutto-Turnier ist, war es bisher auch eine Angelegenheit der älteren Spieler unter den AK14-Teilnehmern - und auch ein mehrfacher Sieg gelang bisher keinem der Titelträger. Das könnte sich nun geändert haben, denn Thibault Hess (Hof Hausen), der erst im Laufe dieses Jahres 11 wird, düpierte die Favoriten mit einer starken 81er-Runde.
Es gab neben dem Rookie, der über alle Teilnehmer ermittelt wurde, auch Sieger in den einzelnen Altersklassen. Bei den Jungen gewannen in der AK14/13 Say Lee (Main-Taunus), in der AK12/11 der Gesamtsieger Thibault Hess und in der AK10 war Felix Küls (Kronberg) vorn. Bei den Mädchen sicherte sich in der AK14/13 Saphira Väth (Winnerod) den Sieg. Die AK12/11 und die AK10 wurde zum Schwestern-Event von Valentina uns Antonia Zickler (beide Bad Homburg).

Näther, Heidler, Klaus und Hochhuth gewinnen die Netto-Ranglisten


J. Heidler, M. Näther, J. Hochhuth, B. Klaus
Im Rahmen der Finals wurden auch die Sieger der Netto-Rangliste geehrt. Es ist eine starke Leistung am Ende einer Saison in der Rangliste oben zu stehen, weil nicht nur ein, zwei oder drei gute Ergebnisse ausreichen - man muss schon über mindestens sieben Turniere eine gute Leistung abliefern und das ist im Netto gar nicht so einfach. So konnten die vier Sieger aus den jeweiligen Regionen auch mehrere Turniersiege im Laufe des Jahres verbuchen und hatten dabei unglaublich viele Punkte gesammelt. Mit 1787 Punkten erspielte sich Mirja Näther (Kiawah) in der Süd-Region die meisten der vier Sieger.
Johanna Heidler (Main-Taunus) siegte im Westen, während Benedikt Klaus in der Mitte ganz oben stand und Jani Hochhuth die Region Nord für sich entschied.


Alle First Drive'ler

Platz 2 First Drive Hessenliga: Main-Taunus

Platz 2 First Drive Hessenliga: Neuhof

Sieger und Platzierte beim CT-Finale und Rookie

News vom 30.09.2019

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
01.03. Meldeschluss C-Trainer-Ausb.
15.03. Meldeschluss JuMaPo
15.03. Meldeschluss DMM Jugend
28.-29.03. Perspektivteam-Vergleich
25.04. 1. Spieltag AK 30 HL
25.-26.04. Region4 AK-Turnier

Challenge/FirstDrive Ice-Tour:
  • 16.11. in Idstein
  • 07.12. in Rosenhof
  • 14.12. in Bensheim
  • 15.12. in Hof Hausen
  • 28.12. in Lich
  • 15.03. in Hof Hausen


Clubs