Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Länderpokal 2011

in Bayern

Wittelsbacher GC

3. Tag - Einzel: Hessen holt Bronze nach Abbruch

Bereits am frühen Morgen regnete es so, dass der Start verschoben werden musste. Kurz nach 10 Uhr ging es dann im Kanonen-Start los und 9 Löcher lang lief es für die Hessen sehr ordentlich - doch dann erfolgte aufgrund des dauernden Regens, der nun stärker wurde, der Abbruch. Die Hessen waren zu diesem Zeitpunkt sehr gut unterwegs, ob es aber gereicht hätte, die beiden führenden Mannschaften noch einzuholen oder ob die knapp hinter den Hessen liegenden Teams hätten noch aufholen können war wegen des Kanonenstarts nicht zu überblicken. Somit bleib es beim Stand vom Vortag und die Hessen gewannen wie im vergangen Jahr Bronze. Insgesamt war es wieder ein toller Erfolg für das Team Hessen und schon wieder eine Medaille beim Länderpokal der Damen und Herren.

 

2. Tag - Einzel: Hessen jetzt auf Platz 3

Am 2. Tag gab es beim Länderpokal lediglich 5 Runden unter Par und zwei davon von Team Hessen: Chrissi Bräunig und Kai Kürschner spielten beide eine 70 und damit 1 unter Par. Durch diese beiden tollen Ergebnisse und den ordentlichen Runden der anderen auf dem langen und schweren Platz in Wittelsbach konnten sich die Hessen von Platz 5 auf Platz 3 vorschieben. Die beiden Führenden aus Baden Württemberg und Bayern sind mit +10 und +14 allerdings bereits etwas enteilt. Hessen folgt mit +25 knapp gefolgt von Hamburg +27 und NRW mit +31. So geht es morgen darum den Bronze-Platz zu verteidigen.

.

Einzel-Ergebnisse bei Par 71 Herren und 73 für Damen

Spieler Club 1. Runde 2. Runde
Chr. BräunigKiawah 70 --
K. KürschnerZimmern 70  
B. GebhardtNeuhof 73  
Lennart BrauerFrankfurt 76  
Jonas VoltzFrankfurt 77  
Gianti MahardhikaKassel 79 / +6  
Jan KoschellaKassel (81)  
Kevin GiuliniNeuhof (81)  
Laura FünfstückNeuhof --  

 

1. Tag - Vierer: Hessen auf Platz 5

Auf dem extrem langen und sehr schwer zu spielenden Platz in Wittelsbach sah es lange nach einem Fehlstart für das Team Hessen aus. Schon am Vortag musste das Team die Hiobsbotschaft von Maxi Röhrigs Verletzung hinnehmen. Doch mit einer tollen Moral und 9 Birdies auf den letzten 4 Löchern haben die 4 hessischen Vierer noch das Ruder herumgerissen. Damit sind die Hessen in Addition 7 über Par und auf Platz 5. Hamburg führt mit lediglich 5 Schlägen Vorsprung, so dass an den beiden folgenden Tagen noch alles drin sein sollte. Das beste hessische Ergebnis brachte der Vierer von Chrissi Bräunig / Kai Kürschner ins Clubhaus. Mit 3 Birdies auf den letzten 4 Löchern konnten die beiden Par spielen und haben damit sogar das zweibeste Ergebnis des Turnier erzielt. Auch die anderen 3 Paarungen haben auf dem schwierigen Platz mit 3 bzw. 4 über eine sehr ordentliche Leistung abgeliefert.

Vierer-Ergebnisse bei Par 73

Spieler Club Ergeb.
Chrissi Bräunig / Kai Kürschner Kiawah / Zimmern 73
Lennart Brauer / Jonas Voltz beide Frankfurt 76
Bene Gebhardt / Laura Fünfstück beide Neuhof 77
Kevin Giulini / Ginati Mahardhika Neuhof / Kassel (77)

Aufstellung: Team Hessen mit 4 Neulingen

Bronze und Gold hat das Team Hessen in den letzten beiden Jahren beim Länderpokal der Damen und Herren geholt. Dieses Jahr soll die Erfolgsstory in Bayern fortgeschrieben werden. Dazu haben Kapitän Christian Zipf und die Trainer Bernd Raschke und Thorsten Walter 9 Spieler nominiert, von denen immerhin 4 Spieler erstmalig beim Damen/Herren-Länderpokal aufteen werden:

  • Lennart Brauer (Frankfurt)

  • Laura Fünfstück (Neuhof)

  • Gianti Mahardhika (Kassel)

  • Jonas Voltz (Frankfurt)

Dazu kommen die Spieler, die bereits Länderpokal-Erfahrung gesammelt haben: 

  • Chrissi Bräunig (Kiawah / 4 Einsätze)

  • Bene Gebhardt (Neuhof /3 Einsätze)

  • Kevin Giulini (Neuhof / 3 Einsätze)

  • Kai Kürschner (Zimmern / 1 Einsatz)

  • Jan Koschella (Kassel, nachnominiert für Maxi Röhrig / 4 Einsätze)

 

 

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
27.04. 1. Spieltag AK50 D/H
25.-28.04. DGV Matchplay in Frankfurt
28.04. JuMaPo-Qualifikation
01.05. HGV-Vierer-Meisterschaften
04.05. 2. Spieltag AK 30 Damen
04.05. 1. Spieltag AK 30 Herren

Offene Jugend-Turniere:
  • 25.04. in Hof Hausen
  • 28.04. in Hof Hausen
  • 06.05. in Hof Hausen
  • 10.05. in Altenstadt
  • 12.05. in Neuhof
  • 14.05. in Neuhof
  • 15.05. in Hof Hausen
  • 16.05. in Main-Taunus
  • 18.05. in Hof Hausen
  • 21.05. in Neuhof
  • 27.05. in Hof Hausen
  • 02.06. in Main-Taunus
  • 02.06. in Main-Taunus
  • 07.06. in Altenstadt
  • 08.06. in Kronberg
  • 13.06. in Main-Taunus
  • 16.06. in Aschaffenburg
  • 16.06. in Neuhof
  • 17.06. in Hof Hausen
  • 24.06. in Hof Hausen
  • 27.06. in Neuhof
  • 29.06. in Hof Hausen
  • 04.07. in Hof Hausen
  • 05.07. in Neuhof
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 12.07. in Neuhof
  • 18.07. in Hof Hausen
  • 21.07. in Neuhof
  • 27.07. in Hof Hausen
  • 01.08. in Hof Hausen
  • 06.08. in Neuhof
  • 15.08. in Hof Hausen
  • 16.08. in Altenstadt
  • 17.08. in Aschaffenburg
  • 18.08. in Neuhof
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 20.08. in Main-Taunus
  • 22.08. in Neuhof
  • 06.09. in Altenstadt
  • 07.09. in Aschaffenburg
  • 12.09. in Neuhof
  • 22.09. in Neuhof
  • 23.09. in Hof Hausen
  • 28.09. in Hof Hausen
  • 14.10. in Hof Hausen
  • 27.10. in Main-Taunus
  • 27.10. in Main-Taunus

Anmeldungs-Counter:
  • Vierer-Meisterschaften43
  • AK 18/16/14 J in Barbarossa103
  • AK 18/16/14 M im Donnersberg46
  • Jugendmeisterschaften AK1218
  • Jugendmeisterschaften AK1421
  • Jugendmeisterschaften AK1630
  • AK30 Damen-Meisterschaften4
  • AK30 Herren-Meisterschaften14
  • AK50/65 Damen-Meisterschaft10
  • AK50/65 Herren-Meisterschaft28
  • Hessenmeisterschaften Da/He47
  • AK 18/16/14 J in Lauterbach88
  • AK 18/16/14 M in Fulda38
  • Ehepaar-Vierer9


Clubs