Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Nicolas Eberhard holt Platz 5 bei der IMT

Wie in den Jahren zuvor auch, sind eine ganze Reihe hessischer Jugendlicher zu der International Matchplay Trophy nach Sinsheim gefahren. In diesem Jahr gab es zwar keine Medaille für einen Hessen zu feiern, dennoch wussten einige Spieler mit guten Spielen zu überzeugen.

Die Veranstalter hatten den Modus der IMT etwas verändert. Zunächst wurde eine Zählspielqualifikation über 36 Löcher ausgetragen. Noch am 2. Tag stand die erste Lochwettspielrunde der besten 32 Qualifikanten an, diese jedoch nur über 9 Löcher. Ab dem Achtelfinale wurden dann die Lochwettspiele wieder über 18 Löcher ausgespielt.


Nicolas Eberhard
Mit sehr ordentlichen Leistungen in den vergangenen Wochen kam Nicolas „Nic“ Eberhard (Main-Taunus) angereist. Mit soliden Runden von 75 und 74 qualifizierte er an Position 21. Das anschließende Match der 1. Runde über 9 Löcher holte er sich mit 2 auf und zog in die Runde der besten 16 Spieler ein. Nicolas, der als Quereinsteiger erst letzten Herbst in dem Kader aufgenommen wurde, belohnte sich an seinem 15. Geburtstag im Achtelfinale mit einem ganz starken 4&2-Sieg und dem Einzug ins Viertelfinale. Hier hatte er es mit Ben Marckmann (Bergisch Land) zu tun, einem Plus-Handicapper, der die Qualifikation mit 2 unter Par auf Platz 4 abschloss. Nach Dormie 2 down konnte Nic noch an der 17 die drohende Niederlage mit einem Birdie abwenden, jedoch gelang ihm dieses Kunststück an der 18 leider nicht erneut. Trotz der Niederlage gegen Marckmann, der die IMT im Finale für sich entschied, ließ Nic sich nicht hängen und zog am folgenden Tag mit einem sehr souveränen 5&3-Sieg ins Spiel um Platz 5 ein. Hier hieß der Gegner Chi Hin Lou Tan aus China, der bei den German Boys and Girls Open immerhin bis ins Stechen um den Sieg vorgedrungen war. Nach 8 Löchern war der junge Main-Taunus-Spieler 3auf, hatte dann aber ein Tief bis Loch 15 zu verkraften. Mit 2 down ging es auf die letzten 3 Löcher. Trotz der kräftezerrenden Bedingungen kam der HGV-Kaderspieler zurück ins Spiel und nutzte die Fehler des Chinesen und gewann Loch 16, Loch 18 sowie das erste Extra-Loch. "Für Nicolas ist das Turnier eine Bestätigung seiner bisherigen Entwicklung und den guten Leistungen in diesem Jahr" freute sich anschließend Landestrainer Thorsten Walter mit dem Spieler über Platz 5 bei der IMT. Bemerkenswert ist, das Nic lediglich eine Niederlage gegen den späteren Sieger hinnehmen musste. "Es war nervenaufreiben am Ende, aber insgesamt ein gutes Turnier. Ich konnte mich auf meine Drives verlassen und beim Putten unterliefen mir kaum Fehler" urteilte Nicolas anschließend zufrieden über seine Leistung.

Tim Opderbeck (Frankfurt) zeigte mit Runden von 72 und 71 aus hessischer Sicht die beste Leistung der Qualifikation und belegte damit Platz 6. Nur einen Schlag mehr benötigte Daniel Tack (Frankfurt) auf Platz 9. Tom Klapproth (Rhein Main) und Mortiz Bott (Praforst) qualifizierten auf den Plätzen 23 und 32. Für Moritz, der sich mit einer guten Leistung beim Qualifikationsturnier ins Teilnehmerfeld spielen konnte und die Quali mit Runden von 77 und 78 überstand, ging es somit gegen den Quali-Sieger Wolfgang Glawe. Dieser hatte mit 64 und 71 zuvor ein Ausrufezeichen setzen können. Doch im Lochwettspiel ist vieles möglich, erst recht über 9 Löcher. Genau das beherzigte Moritz obwohl er die ersten beiden Löcher gleich abgeben musste. Glawe war sich wohl etwas zu siegessicher, während Bott an seine Chance glaubte und die sich bietenden Gelegenheiten nutze. Mit all square ging es auf die letzten beiden Bahnen, die mit Pars geteilt wurden. Am ersten Extra-Loch zeigte sich der junge Praforst-Spieler nervenstark und holte sich in der Dämmerung von Sinsheim den Überraschungs-Sieg mit einem Par gegen einen nun nervös wirkenden Qualifikationssieger. Die folgenden Spiele musste Moritz dann jedoch abgeben, so dass es am Ende Platz 15 wurde.
Für Klapproth und Tack war nach der ersten Lochwettspielrunde mit etwas unglücklichen und unnötigen Niederlagen Schluss. Tim Opderbeck musste nach einem Sieg in der ersten Runde gegen Chi Hin Lou Tan ran. Erst mit 3 Birdies auf den letzten 5 Löchern bekam der Chinese einen aufopferungsvoll kämpfenden Tim in den Griff. Für Tim wurde es am Ende nach einem Sieg und einer Niederlage in den folgenden beiden Lochspiel-Runden Platz 11. Landestrainer Thorsten Walter zeigte sich anschließend mit der guten Leistung von Tim zufrieden.

Bei den Mädchen setzten am ersten Tag die Hessen die Ausrufezeichen. Eine ganz starke 70 von Luisa Eberhard (Main-Taunus) toppte Isabelle Schlick (Frankfurt) mit einer grandiosen 67. Der zweite Tag lief dann nicht mehr ganz so rund, so dass die beiden auf den Plätzen 10 und 11 die Qualifikation beendeten. Luisa musste in Runde 1 der Lochwettspiele eine ganz unglückliche Niederlage am ersten Extra-Loch hinnehmen. Für Isabelle ging das Turnier nach einem 2&1-Sieg jedoch weiter. Leider musste Isa im Achtelfinale gegen Charlotte Back (St. Leon Rot) eine 2&1 Niederlage einstecken. Es folgte ein klarer 5&3 Erfolg gegen die höher eingeschätzte Meike Leichtle und noch eine weitere Niederlage, womit es am Ende Platz 11 wurde.

News vom 28.07.2018

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
26.05. 2. Spieltag DGL
02.06. DMM Quali AK14/16/18
01.-02.06. HGV AK30/50/65 Meister.
08.-09.06. Hessenmeisterschaften
12.06. 2. Spieltag AK65 H
15.06. 2. Spieltag AK50 D/H

Offene Jugend-Turniere:
  • 21.05. in Neuhof
  • 27.05. in Hof Hausen
  • 02.06. in Main-Taunus
  • 02.06. in Main-Taunus
  • 07.06. in Altenstadt
  • 08.06. in Kronberg
  • 13.06. in Main-Taunus
  • 16.06. in Aschaffenburg
  • 16.06. in Neuhof
  • 17.06. in Hof Hausen
  • 24.06. in Hof Hausen
  • 27.06. in Weilrod
  • 27.06. in Neuhof
  • 29.06. in Hof Hausen
  • 04.07. in Hof Hausen
  • 05.07. in Neuhof
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 07.07. in Main-Taunus
  • 12.07. in Neuhof
  • 18.07. in Hof Hausen
  • 21.07. in Neuhof
  • 27.07. in Hof Hausen
  • 01.08. in Hof Hausen
  • 06.08. in Neuhof
  • 15.08. in Hof Hausen
  • 16.08. in Altenstadt
  • 17.08. in Aschaffenburg
  • 18.08. in Neuhof
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 18.08. in Main-Taunus
  • 20.08. in Main-Taunus
  • 22.08. in Neuhof
  • 06.09. in Altenstadt
  • 07.09. in Aschaffenburg
  • 12.09. in Neuhof
  • 22.09. in Neuhof
  • 23.09. in Hof Hausen
  • 27.09. in Weilrod
  • 28.09. in Hof Hausen
  • 14.10. in Hof Hausen
  • 27.10. in Main-Taunus
  • 27.10. in Main-Taunus

Anmeldungs-Counter:
  • AK30 Damen-Meisterschaften13
  • AK30 Herren-Meisterschaften38
  • AK50/65 Damen-Meisterschaft50
  • AK50/65 Herren-Meisterschaft70
  • Hessenmeisterschaften Da/He79
  • AK 18/16/14 J in Lauterbach106
  • AK 18/16/14 M in Fulda46
  • Ehepaar-Vierer19


Clubs