Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Aschaffenburg holt die First Drive Meisterschaft
Region West verteidigt Titel beim Challenge Finale

Jugend-Finals in Altenstadt mit Video vom Stechen

Spät im Oktober hatten die Jugendlichen der Challenge Tour und First Drive Tour ihre Finals. Aufgrund der Pandemie begannen die Turniere der hessischen Jugendtouren erst kurz vor den Sommerferien - ein Zeitpunkt, zu dem normalerweise der Großteil der Turniere bereits absolviert hätten sein sollen. Doch die Clubs reagierten sehr flexibel und boten in der Folge eine ganze Menge an neuen Terminen an, so dass in den vier hessischen Jugendregionen doch noch reichlich gespielt werden konnten. In diesem Zusammenhang hatte der HGV das Finale auf diesen späten Oktober-Termin verlegt. Glück hatte man mit dem Wetter, denn dies spielte mit und so fanden die Jugendlichen in Altenstadt prima Bedingungen vor. Insgesamt wurden drei Finals ausgetragen, die auf der 27 Lochanalage in Altenstadt so gelegt wurden, dass sich die Teilnehmerfelder nicht in die Quere kamen. Die verdiente Pizza und die Preisverteilungen gab es anschließend im Freien.

Aschaffenburg ist First Drive Hessenmeister

Sechs Teams zogen über die Regionen-Turniere in das Finale der First Drive Tour ein. Dieses wurde wie im Vorjahr ausschließlich als Mannschaftsturnier ausgetragen. Die Teams setzten sich aus fünf Jungen und Mädchen zusammen, wobei die besten drei Ergebnisse in die Wertung einflossen. Die maximal 10jährigen Kids zeigten prima Golf auf den neuen 9-Löcher in Altenstadt und durften sich sogar über zwei Birdies freuen. Der Jubel bei den fünf First Drive Kids aus Aschaffenburg war jedoch am größten, denn sie siegten am Ende mit einem recht deutlichen Vorsprung. Samir Sauer, Laurens Schäfer, Sophia Leininger, Sophia Holder und Marie Ehret bildet das Team um Trainer Eric Joubert und Jugendwartin Yvonne Schäfer und sind nun First Drive Hessenmeister 2020. Platz 2 sicherte sich das Team aus Neuhof, Platz 3 ging an die Kids aus Bad Homburg.


First Drive Team Aschaffenburg

Region West gewinnt Challenge Finale

Beim Challenge Finale traten Teams aus den vier Jugend-Regionen gegeneinander an. Die Teams setzten sich in diesem Jahr aus den beiden besten Spielern der Brutto-Rangliste und den sieben besten Spielern der Netto-Rangliste zusammen. Gespielt wurde im Netto-Lochwettspiel mit drei Einzeln und drei Vierern, wobei jede Region jeweils mit einem Einzel und einem Vierer gegen die anderen Regionen antrat. Am Ende war es so spannend wie noch nie. Alle Teams hatte bis kurz vor Schluss noch die Chance auf den Sieg und schließlich musste dann ein Stechen über den Meister entscheiden. Nach der ersten Runde war die Mitte mit 4,5 von möglichen 6 Punkten vorne, der Süden folgte mit 3,5 Punkten. Der Titelverteidiger, die Region West, hatte am Morgen nur magere 2 Punkte einfahren können, ebenso wie der Norden. Doch mit 4,5 von möglichen 6 Punkten am Nachmittag drehten genau diese beiden Teams das Blatt. Beide hatten damit 6,5 Punkten auf ihrem Konto, womit ein Stechen darüber entscheiden musste, wer in diesem Jahr das Finale gewinnen würde. Für den Westen spielte Nicolas von Gaudecker am ersten Loch des Stechens ein Par. Miguel Morato Brede, der für den Norden antrat, schob seinen Putt zum Par aus einem Meter knapp am Loch vorbei, womit die Region West das Finale gewann und seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigte.


Challenge Team der Region Westen

Video vom Stechen zwischen den Regionen Nord und West

Julius Weber wird Rookie 2020

Ebenfalls bei den Finals ausgespielt wurde der Rookie of the Year. Hierzu qualifizierten sich die Spieler über die Brutto-Rangliste der AK10, AK12 und AK14 getrennt nach Mädchen und Jungen. In der AK10 sicherten sich Lilly Wölflick (Bad Homburg) und Frederick Baumann (Kronberg) den Sieg. In der AK12 standen am Ende Tim Nachtwey (Neuhof) und Johanna Heidler (Main-Taunus) ganz oben. Die AK14 der Mädchen war die spannendste Kategorie. Hier lagen am Ende drei Mädchen vorne, die nur einen Schlag voneinander getrennt waren. Emma Mae Blumör (Hanau) holte sich nach Wertung den Sieg. Julius Weber (Winnerod) war mit einer 82 bester Spieler aller Altersklassen und sicherte sich damit den Sieg in der AK14 der Jungen und den Wanderpokal für den besten Rookie der Saison 2020.

Tom Browers, Fabian Fußbahn, Luca Justus und Louis Altmann gewannen die Netto-Rangliste

Im Rahmen der Finals wurden auch die Ranglisten-Sieger der vier Jugend Regionen geehrt. Die meisten Punkte im Lauf der Saison hatten Tom Browers (Bad Homburg), Fabian Fußbahn (Aschaffenburg), Luca Justus (Main-Taunus) und Louis Altmann (Bad Wildungen) gesammelt und durften sich damit über den Einzel-Gesamtsieg freuen.


Die Ranglisten Sieger 2020: T. Browers, F. Fußbahn, L. Altmann, L. Justus

News vom 26.10.2020

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
01.03. Meldeschluss C-Trainer-Ausb.
15.03. Meldeschluss DMM Jugend
15.03. Meldeschluss JuMaPo

Challenge/FirstDrive Ice-Tour:
  • 06.12.20 in Dillenburg
  • 13.12.20 in Winnerod
  • 13.12.20 in Hof Hausen
  • 13.12.20 in Hof Hausen
  • 24.01.21 in Bad Homburg
  • 30.01.21 in Bensheim
  • 31.01.21 in Main-Taunus
  • 07.02.21 in Altenstadt
  • 14.02.21 in Dillenburg
  • 21.02.21 in Bad Homburg
  • 28.02.21 in Main-Taunus
  • 14.03.21 in Dillenburg


Clubs