Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Tim Opderbeck, Niklas Vliamos und Nicolas Eberhard holen bei GJG-Turnieren 2. Plätze

Die hessischen Jugendlichen waren erfolgreich bei den Global Junior Golf (GJG)-Turnieren in Leipzig und Berlin unterwegs, haben es jedoch jeweils im Stechen verpasst einen Sieg zu holen. Die beiden hessischen Kaderspieler Tim Opderbeck (Frankfurt) und Nicolas Eberhard (Main-Taunus) und auch Niklas Vliamos (Frankfurt) holten jeweils 2. Plätze.


Tim Opderbeck
Beim GJG-Turnier in Leipzig lagen nach drei Runden gleich vier Spieler bei 2 über Par. Dazu gehörten mit Tim Opderbeck und Niklas Vliamos auch zwei Hessen. Vliamos hatte das Turnier mit einer 70 (bei Par 72) begonnen und eine 73 nachgelegt. Seine Führungsposition konnte er mit einer 75 zumindest ins Stechen retten. Opderbeck war mit Runden von 72, 73 und 73 konstant unterwegs. Die beiden Hessen mussten mit M. Schepp (Hetzenhof) und P. Wermicke (Hubbelrath) ins Stechen gehen. Bereits am ersten Extra-Loch hatte Vliamos die große Chance mit einem kurzen Birdie-Putt das Turnier für sich zu entscheiden, doch der Putt versprang und er vergab die Chance. Wermicke und Vliamos mussten an Loch 2 ein Bogey hinnehmen, so dass nur noch Opdebeck und Schepp um den Sieg kämpften. Die Entscheidung fiel dann auf Loch 4. Hier hatte Opderbeck etwas zu aggressiv die Fahne attackiert und musste schließlich ein Bogey hinnehmen, womit Schepp das Turnier gewann.
Dennoch zeigte sich Tim anschließend zufrieden mit seiner Leistung: "Im Großen und Ganzen habe ich echt solide gespielt. Ich habe wenig Fehler gemacht und immer so 14 oder 15 Grüns getroffen". Für die Spieler war es schade, dass die Grüns leider sehr verpilzt waren und sie dadurch ihre guten Schläge oft nicht belohnen konnten.
In der Gesamtwertung aller Spieler belegten Fiorella Ghaboli bei den Mädchen und Nicolas Eberhard bei den Jungen jeweils den 8. Platz

Nur eine Woche später trumpfte Nicolas Eberhard beim GJG-Turnier im Golfpark Schloss Wilkendorf auf. Auf dem recht langen Platz waren gute Drives und ein gutes langes Eisenspiel gefordert, was in dieser Woche bei Nic gut funktionierte. Mit Runden von 74, 73 und 72 blieb er für das Turnier bei +3. Mit J. Mecheril (Wannsee) konnte da nur noch ein Spieler der AK18 mithalten. Das Stechen fand auf der 18, einem 395 Meter Par 4 Loch statt. Der Drive des Hessen ging in den Fairwaybunker. Doch obwohl der nächste Schlag im Grünbunker landete, hatte er nach einem guten Bunkerschlag noch die Chance auf das Par. Allerdings wollte der 2-Meter-Putt nicht fallen, so dass Mecheril mit einem Par gewann.
"Ich konnte mich auf meinen Driver verlassen und auch die Eisen waren sehr ordentlich, weshalb ich viele Grüns treffen konnte. Leider ließ mein Spiel auf den Grüns noch tiefere Scores nicht zu", fasste Eberhard anschließend sein Spiel in den drei Tagen zusammen.
Fiorella Ghaboli belegte bei den Mädchen als beste Hessin Platz 11.

News vom 07.08.2020

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
19.09. CT9 / FD Region Mitte
19.09. CT9 / FD Region Westen
19.09. CT18 / CT9 / FD Region Süden
25.09. Präsidenten-Cup
26.09. CT9 / FD Region Mitte
26.09. CT18 / CT 9 / FD in Idstein

Anmeldungs-Counter:
  • CT18 in Aschaffenburg54
  • First Drive in Altenstadt27
  • CT9 in Hof Hausen27
  • First Drive in Hof Hausen22
  • First Drive in Aschaffenburg23
  • CT9 in Altenstadt16
  • CT9 in Aschaffenburg29
  • CT18 in Idstein61
  • First Drive in Idstein20
  • CT9 in Winnerod17
  • CT9 in Idstein19
  • First Drive in Winnerod30
  • First Drive in Rosenhof24
  • CT9 in Rosenhof26
  • CT9 in Darmstadt3
  • First Drive in Kronberg9
  • CT9 in Kronberg10
  • CT18 in Frankfurt60


Clubs