Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Die Region Süd gewinnt das Challenge Finale


Teilnehmer des Challenge Tour Finals

In diesem Jahr trafen sich die Teams der hessischen Jugend-Regionen zum Finale der Challenge Tour im Golfclub Zimmern. Dabei musste leider erstmals ein Team absagen. Der Norden bekam bei dem Ferien-Termin keine spielfähige Mannschaft zusammen, so dass die drei übrigen Regionen in einem neuen Modus gegeneinander antraten.

Gespielt wurde im Lochwettspiel mit 4 Vierern und 2 Einzel. Die Einzel wurden jeweils von den beiden besten Spielern der Challenge-Netto-Rangliste gestellt. Zwei der vier Vierer wurden aus den folgenden vier Spielern der Challenge-Netto-Rangliste gebildet. Wie in den vergangenen Jahren bildeten die beiden besten Brutto-Spieler der Challenge Tour mit einem First Drive Kind die übrigen beiden Vierer.


Ausgetragen wurde das Finale erneut im Lochwettspiel, wobei nach 9 Löchern den Paarungen neue Gegner zugeteilt wurden. Die Lochwettspiele verliefen äußerst spannend und alle Kids kämpften bärenstark um die Punkte für ihr Team. Dabei kam der Titelverteidiger, das Team Süd, am besten aus den Startlöchern und holte sich 4 der möglichen 6 Punkte aus der ersten Runde. Die Mitte folgte mit 3 Punkten, die Region West war zunächst mit 2 Punkten etwas abgeschlagen. Doch das änderte sich am Nachmittag auf der zweiten Runde. Hier konnten nämlich die West-Kids 4 Punkte für sich verbuchen, während der Süden nur auf 2,5 Punkte kam. Also hatte der Westen insgesamt 6 Punkte und der Süden 6,5 Punkte. Die Mitte lag zu diesem Zeitpunkt mit 5,5 Punkten am Tabellenende.
Doch ein Teil des Finals war wie in den vergangenen Jahren erneut der integrierte Fitness-Anteil. Hier gab es für das Sieger Team noch 2 Punkte zu holen, womit aufgrund des knappen Spielstandes für alle noch alles möglich war. Und tatsächlich drehte das Team der Region Mitte mit dem besten Koordinations-Lauf den Spielstand zu seinen Gunsten. Das Süd-Team wurde hier Zweiter und sicherte sich ebenfalls einen Punkt, womit diese beiden Teams mit 7,5 Punkte gleichauf lagen.

Somit kam es wie im Vorjahr zum Stechen zwischen dem Team der Mitte und dem Team Süd. Der Süden hatte im Stechen das glückliche Ende für sich wiederholte den Erfolg des Vorjahres und verteidigte unter großem Jubel seinen Titel beim Challenge Finale.


Sieger-Team Süd

Lehmann, Schultheis, Küls und Paus gewinnen Rangliste


Im Rahmen des Challenge-Finals wurden auch die mitspielenden Sieger der Challenge-Netto-Rangliste geehrt. In der Rangliste werden die besten sieben Netto-Ergebnisse der 9-Löcher und 18-Löcher Turniere gewertet.
Überragend in dieser Saison war Fabian Lehmann (Kiawah). Zu Beginn der Saison legte er mit zwei Siegen auf der 9-Löcher-Tour los und konnte später mit zwei weiteren Siegen auf der 18-Löcher-Tour nachlegen. Obwohl sein ärgster Verfolger Shayn Golomb-Mandelkorn mit 1860 Punkten rekordverdächtig unterwegs war, reichte ihm das gegen Fabian nicht. Fabian holte sensationelle 1875 Punkte und sicherte sich so den Sieg in der Region Süd. Interessant im Süden war, dass damit der Spieler des GC Kiawah die Nase vor den sechs Verfolgern hatte, die alle aus Neuhof kamen.
In der Region Mitte holte sich zum vierten Mal in Folge ein Talent aus Lich den Sieg in der Rangliste. Mit 1547 Punkten und fast 200 Punkten Vorsprung war Emma Schultheis (Lich) klar vorn. Auch sie begann in der 9-Löcher-Chellange bevor sie auf die 18-Löcher-Turniere wechselte. In beiden Kategorien punktete sie regelmäßig und konnte am Ende der Saison neben einem Sieg noch weitere drei Top3-Platzierungen vorweisen.
Auch der Westen hatte einen klaren Sieger. Der erst 7jährige Felix Küls (Kronberg) erspielte sich über 240 Punkte Vorsprung in der Rangliste. Ein Sieg, zwei Zweite Plätze und viele weitere gute Platzierungen bescherten ihm 1665 Punkte und den klaren Vorsprung vor den Verfolgern.
Der Sieg im Norden ging bei fünf gewerteten Turnieren an den nicht anwesenden Niklas Paus (Gudensberg). 1155 Punkte und damit 95 Punkte Vorsprung erspielte sich Niklas, wobei er den Ranglisten Sieg mit seinem Sieg beim letzten Turnier in Bad Wildungen perfekt machte.

News vom 11.10.2018

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
30.10. Meldeschluss HGV-Ligen
30.10. Meldeschluss DGL-Gruppenl.

Offene Jugend-Turniere:
  • 03.11. in Kiawah
  • 17.11. in Idstein
  • 24.11. in Fulda
  • 25.11. in Zimmern
  • 26.01. in Altenstadt
  • 10.02. in Zimmern
  • 16.02. in Fulda
  • 23.02. in Kiawah


Clubs