Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Vorläufiger Terminplan 2019

Der Hessische Golfverband hat den Terminplan für 2019 veröffentlicht. Wichtig zu beachten ist, dass der Plan vorläufig ist, da sich noch Änderungen ergeben können. Wie in den vergangenen Jahren auch, versuchen wir alle Belange bei der Erstellung des Plans zu berücksichtigen. Gerne erläutern wir daher hier, wie der Plan zustande kommt:

Zunächst erstellt der Deutsche Golfverband einen Terminplan und ist dabei selber Abhängig von den Terminen der European Golf Association (EGA). Danach muss sich der Hessische Golfverband mit seinem Partner in der Region 4, dem LGV Rheinland Pfalz / Saarland, über Termine abstimmen, wie die AK-Turniere und die DMM Spiele der Jugendlichen. Zusätzlich gibt es Vorgaben des DGV, bis zu welchem Termin bestimmt Turniere ausgetragen sein müssen, z.B. die AK-Turniere bis zum 01. Juli. Zugleich stellt der DGV Restriktionen bezüglich der Altersklassen auf, damit sich keine Überschneidungen mit der DGL, der DLM, der IAM oder der GBGO ergeben.

Eine zeitgleiche Terminierung von Ligenspielen mit einer EM oder DM der gleichen Altersklasse ist natürlich auch nicht möglich und auch hier gibt es mittlerweile aufgrund des Bundesfinales der Jugend, der AK30 und der AK65 einen Endtermin, bis zum dem die Hessenmeister bzw. die Startplätze der Region 4 ermittelt sein müssen.
Einen weiteren Aspekt versucht der Terminplan ebenfalls Rechnung zu tragen und das sind die hessischen Sommerferien. Diese sollten soweit möglich von Verbandsturnieren freigehalten werden. Das allerdings erweist sich als kaum noch durchführbar und ist wegen der DGV-Termine, wie DGL und DM-Vorausscheidung bereits hinfällig.

Sicherlich muss und kann auch nicht jeder Spieler jedes Turnier mitspielen - schön wäre es aber, wenn jeder die Chance dazu hätte und sich so einen sinnvollen persönlichen Kalender erstellen könnte. Leider ist das unter den gegeben Voraussetzungen kaum möglich.

Der HGV hat den vorläufigen Terminplan mit größter Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller Anliegen erstellt, ist sich aber auch bewusst, dass es keine Variante gibt, die alle Akteure gänzlich zufrieden stellen kann.

Die Veröffentlichung der Austragungsorte erfolgt nach der Spielführer-Sitzung, die Ligeneinteilung wird nach Meldeschluss am 30.10. vorgenommen.

News vom 26.09.2018