Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Ready Golf - ab 2018 auch im HGV

Ready Golf ist eine Initiative des R&A (Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews), die ab der Saison 2018 bei den Verbandswettspielen im Anwendung findet. Auch der Hessische Golfverband unterstützt die Initiative und hat die Regelung für seine Verbandswettspiele in den Wettspielbedingungen aufgenommen.

Ziel ist es, die Spielzeit, die sich mit den Jahren immer mehr verlängert hat, zu reduzieren. Durch eine Reduzierung der Rundenzeiten sollen die Spieler wieder mehr Spaß am Golfspiel gewinnen. Ab 2019 wird Ready Golf Bestandteil der offiziellen Golfregeln sein, der DGV und der HGV wenden es für Verbandswettspiele aber bereits ab 2018 an. Eine Empfehlung, dies auch auf Clubebene umzusetzen, hat der DGV ebenfalls ausgesprochen.

Aus Sicht der Spieler stellt sich nun die Frage, was zu Ready Golf gehört:
Es können Wartezeiten vermieden werden, indem immer der Spieler als Erster seinen Ball schlägt, der dazu bereit ist, auch wenn er näher an der Fahne liegt. Beachten muss der Spieler dabei, dass er andere weder gefährdet noch stört. In jeder einzelnen Situation werden so ein paar Sekunden eingespart. Das erscheint zunächst nicht viel Zeit, summiert sich aber für jede Spielgruppe schnell auf einige Minuten pro Runde.

Beispiele

  • Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der weiter vom Loch entfernt liegende Spieler noch etwas mehr Zeit für seine Schlagvorbereitung benötigt.
  • Während Long-Hitter auf dem Abschlag oder beim Grünanspiel noch warten müssen, können Spieler mit kurzer Schlaglänge ihre Bälle bereits spielen.
  • Schlagen Sie Ihren Ball vom Abschlag, wenn der Spieler, der die Ehre hat, noch nicht zum Schlag bereit ist.
  • Schlagen Sie Ihren Ball, bevor Sie Mitspielern bei der Suche nach ihren Bällen helfen.
  • Lochen Sie Ihren Ball ein, auch wenn Sie dazu in der Nähe anderer Puttlinien stehen müssen.
  • Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der Spieler, der eigentlich an der Reihe wäre, noch damit beschäftigt ist, den Bunker zu harken.
  • Wenn ein Spieler seinen Ball über das Grün hinaus gespielt hat und etwas Zeit für die Vorbereitung auf den nächsten Schlag braucht, sollten die Spieler von der Vorderkante des Grüns ihre Bälle in der Zwischenzeit schon auf das Grün chippen.
  • Notieren Sie Ihren Score bei Ankunft am nächsten Abschlag. Nur der erste Spieler sollte zuerst abschlagen und den Score des letzten Lochs danach notieren.

Bestehen Sie im Zählspiel nicht mehr auf Ihrer Ehre am Abschlag oder der üblichen Spielfolge „am weitesten weg von der Fahne zuerst“, wenn ein Mitspieler schon spielbereit ist. Verständigen Sie sich mit Ihrer Spielergruppe auf „Ready Golf“ immer mit der gebotenen Rücksicht und Absprache im Flight. Dies und eine gute Organisation jedes einzelnen Spielers wird dazu beitragen, dass das Spiel künftig wieder etwas zügiger von statten gehen wird.

Ready Golf auf der Website der R&A inklusive Erklärungs-Video: zur R&A

Hinweise zu Ready Golf auf der Website des DGV: zum DGV


News vom 24.02.2018

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
15.01. Meldeschluss Club-Spielleiter-Ausbildung
24.02. Jugendförder-Tagung
01.03. Meldeschluss C-Trainer-Ausb.
15.03. Meldeschluss JuMaPo
15.03. Meldeschluss DMM Jugend
15.03. Meldeschluss AK65 HL Damen

Challenge/FirstDrive Ice-Tour:
  • 24.11. in Fulda
  • 25.11. in Zimmern
  • 01.12. in Hof Hausen
  • 02.12. in Wiesbaden
  • 15.12. in Bad Wildungen
  • 28.12. in Lich
  • 26.01. in Altenstadt
  • 26.01. in Main-Taunus
  • 10.02. in Zimmern
  • 16.02. in Fulda
  • 23.02. in Kiawah
  • 24.02. in Main-Taunus


Clubs