Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


5 Nationalspieler kommen aus dem HGV

Der Deutsche Golfverband hat im Oktober seine Sichtungen für den C-Kader, die Nationalmannschaften der Jungen und Mädchen, durchgeführt.

Tim Mayer
Aus hessischer Sicht sind die Nominierungen für die kommende Saison äußerst erfreulich. Im vergangenen Jahr war Tim Mayer (Frankfurt) der einzige hessische Nationalspieler im Jugendbereich, wobei mit Laura Fünfstück (Neuhof) und Amina Wolf (Frankfurt) zwei weitere Hessinnen dem Golf Team Germany (GTG) angehörten. Nun sind es gleich 4 Jugendliche und eine Dame, die Teil des GTG sind.

Tim Mayer, der in diesem Jahr mit der Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften am Start war, hat seine Nominierung auch für die kommende Saison erhalten. Tim konnte zwar seine beiden großen Siege (Berlin Open und Italian U16) aus 2016 nicht wiederholen, war in diesem Jahr jedoch sehr konstant unterwegs und häufig unter den Top-Spielern zu finden, was sich letztlich mit Position 6 in der DGV-Jugend-Rangliste auch wiederspiegelte.

Neu im Kader sind Lukas Buller (Frankfurt) und Patrick Schmücking (Wiesbaden). In seinem ersten Jahr in der AK18 zeigte Lukas Buller immer wieder sein Potenzial. Platz 5 bei der DM der Herren und DM der AK18, die beste Runde beim Länderpokal und auch eine solide Leistung bei den German Boys Open brachten ihn vor bis auf Platz 8 der DGV-Jugend-Rangliste. Über die Nominierung ins Nationalteam freute sich Lukas "Ich bin überglücklich, weil ich nach der DC Kader Nominierung im letzten Jahr, mir den C Kader als Ziel gesetzt habe". Das Ziel hat er nun geschafft.


Lukas Buller

Patrick Schmücking
Für Patrick Schmücking endete die Saison in der DGV-Jugendrangliste in der AK18 auf Platz 10 und in der AK16 auf Platz 3. Mit guten Leistungen in Schottland und England hatte er sich bereits im Laufe der Saison die Nominierung für die European Young Masters im schwarz-rot-goldenen Trikot verdient. Nach dem Gewinn der Bronze-Medaille bei der DM der AK16 fährt Patrick nun mit der Nominierung in den C-Kader den Lohn für die letzten beiden guten Jahre ein.


Paula Kirner
Bei den Mädchen wurde Paula Kirner (Kiawah) nun auch offiziell nominiert, nachdem sie bereits in dieser Saison zwei Einsätze für Deutschland hatte. "Ich freu mich natürlich tierisch und bin echt stolz" zeigt sich Paula glücklich über die Nominierung. Sicherlich war die Nominierung zu erwarten, hatte Paula doch eine grandiose Saison hingelegt. Nach ihrer beiden Siege im Vorjahr in Belgien und der DM der AK14 holte sich Paula zu Beginn dieser Saison mit dem Sieg bei den Deutschen Lochspielmeisterschaften überraschend ihren ersten Titel bei den Erwachsenen. Mit den folgenden Leistungen verdiente sich die erst 15jährige den ersten Einsatz im Nationaltrikot bei den European Young Masters. Es folgte ein sensationeller 3. Platz bei der British Girls und Ende September schließlich ein weiterer Einsatz für Deutschland bei den Weltmeisterschaften der Mädchen in Kanada. Immerhin steht Paula am Ende der Saison ganz oben in der DGV-Jugendrangliste, noch vor so namhaften Spielerinnen wie Försterling und Henseleit. "Ich möchte jetzt natürlich weiter Gas geben um meinen Platz im Kader auch zu beweisen" gab die erst 15jährige Paula gleich die Richtung für die kommende Saison vor.

"Es war eine sehr gute Saison für die Jungs. Sie haben das Jahr gut genutzt um sich in den relevanten Bereichen zu verbessern" zeigte sich der Landestrainer der Jungen, Thorsten Walter, sichtlich erfreut über die Hessen, die nun im Nationaldress an den Start gehen werden. Es ist für Hessen als vergleichsweise kleinen Landesgolfverband nicht selbstverständlich so viele Spieler in den Kadern des DGV zu haben, aber sicherlich ist es ein Ansporn die bisherige Arbeit auch konsequent fortzuführen.


Laura Fünfstück (Bild: DGV/stebl)
Bei den Erwachsenen hat nur die Neuhöferin Laura Fünfstück die Nominierung in die Nationalmannschaft der Damen erhalten. Laura hatte im Winter sehr gute Ergebnisse in Amerika abgeliefert und im September mit einem sensationellen Schlussspurt die Deutschen Meisterschaften der Damen in Hardenberg gewonnen (zum Bericht). Im World Amateur Golf Ranking wird Laura derzeit auf Position 68 als beste deutsche Dame geführt. Im Dezember steht für sie das Qualifying für die Ladies European Tour auf dem Programm und damit der Versuch bei den Profis mitzumischen.

Trotz ihres Erfolges bei der IAM und den starken Ergebnissen in den USA hat die Deutsche Nummer 5 im World Amateur Ranking der Damen (Platz 123), Marie Coors (Frankfurt), keine Nominierung durch den DGV erhalten.

News vom 06.11.2017

HGV

Golf in Hessen

Aktuelle Ergebnislisten:

Nächste Termine:
01.03. Meldeschluss C-Trainer-Ausb.
15.03. Meldeschluss JuMaPo
15.03. Meldeschluss DMM Jugend
15.03. Meldeschluss AK65 HL Damen
14.04. HGV-Mitgliederversammlung
14.-15.04. Perspektivteam-Vergleich

CH/FD Winterturniere:
  • 28.12. Ice-Tour in Lich
  • 27.01. Ice-Tour in Winnerod
  • 24.02. Ice-Tour in Winnerod
  • 24.02. Ice-Tour in Fulda
  • 04.03. Ice-Tour in Hof Hausen
  • 17.03. Ice-Tour in Gudensberg
  • 24.03. Ice-Tour in Altenstadt


Clubs