Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


AK16-Mädchen aus Kiawah werden DMM Vizemeister
2 x Bronze für Frankfurt

DMM der AK 16 Mädchen: Deutscher Vizemeister Kiawah

Die AK16-Mädchen des GC Kiawah toppen bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften ihre Bronze-Medaille aus dem Vorjahr und holen sich in diesem Jahr Silber. Zunächst musste das Team verkraften, das Paula Kirner nicht dabei sein konnte, da sie zeitgleich für das Team Deutschland bei den Weltmeisterschaften der Mädchen im Einsatz war. Aber Daniëlle Modder, Kathi Sulzmann, Maite Canora und Ella Rint steckten das super weg. Mit einem starken Vierer von Rint/Canora, die eine 71 zauberten, legte Kiawah bereits in den Vierern den Grundstein für eine Top-Platzierung. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt der spätere Meister St. Leon Rot bereits enteilt und die Konkurrenz doch noch knapp hinter Kiawah. In den Einzeln war es Daniëlle Modder, die wie schon im Vorjahr ein tolles Ergebnis ablieferte, welches die drei anderen Spielerinnen mit sehr konstanten Ergebnissen prima absicherten. Sichtlich zeigte sich anschließend Trainer Marcel Kellner "Die Spielerinnen haben alle toll gekämpft und sich durch kleinere Rückschläge nicht aus dem Konzept bringen lassen. Ich bin sehr stolz auf unser Team". Damit freute sich Kiawah nach Bronze in 2016 in diesem Jahr über die Silber-Medaille


Silber-Team: Maite Canora, Kathi Sulzmann, Daniëlle Modder, Ella Rint, Janina Böttcher mit Trainer Marcel Kellner

DMM der AK 14 Mädchen: Bronze für Frankfurt


AK14 Team aus Frankfurt
Die Mädchen um Trainer Manni Brinkrolf waren längst fertig und hatten sich auf Platz 4 vorgearbeitet. Jedoch waren für Altenhof, die nur wenige Schläge vor den Frankfurterinnen lagen, noch einige Löcher zu spielen. Damit konnten sich Tessa Kremser, Isabelle Schlick, Fiorella Ghaboli, Kathi Bell und Franzi Hoffmann, der im Vierer ein Hole-in-One gelang, durchaus Hoffnung auf eine Medaille machen. Und genau so kam es dann auch: die Mädels holten sich einen Schlag vor Stuttgart hinter St. Leon Rot und Berlin die Bronze-Medaille. Dies war ein schöner Erfolg für den scheidenden Trainer Manni Brinkrolf, der sich mit seinen Mädels, die völlig aus dem Häuschen waren, mit freuen durfte.
Auch Kiawah hatte sich für das Finale qualifiziert. Am Ende landeten die Kiawah-Mädels auf Platz 10.

DMM der AK 18 Jungen: Frankfurt holt in dramatischen Finale Bronze

Bei der DMM der AK18 der Jungen war es bis zum letzten Loch super spannend. Die Vierer ließen es erahnen, war das Feld nach 2 von 3 gewerteten Vierern sehr eng beisammen. Frankfurt brachte zweimal +2 von Tim Mayer / Daniel Tack und Aki Hechler / Tom Reichmann, in die Wertung und war damit mitten im Geschehen. Wie eng es zuging zeigte das Endergebnis, denn Berlin ging führend in die Einzel, blieb dann aber ohne Medaille. Im Laufe der Einzel tauchte plötzlich Herzogenaurach ganz oben im Klassement auf. Auch Hamburg und Frankfurt eroberten zwischenzeitlich die Spitze. Frankfurt lag kurz vor Schluss mit einem famos aufspielenden Lukas Buller an der Spitze, nachdem Valentin Smits (+1), Aki Hechler (+3) und Tom Reichmann (+4) gut Ergebnisse ins Clubhaus gebracht hatten. Buller lag 4 unter Par vor seinem letzten Loch und Frankfurt in Führung. Doch auf dem engen Dogleg ging es diesmal schief. Lukas notierte mit 3 Putts aus knapp 2 Metern das Doppelbogey womit Frankfurt mit einem Schlag hinter Hamburg rutschte aber noch einen Schlag vor Herzogenaurach lag. Nachdem im letzten Flight Tim Mayer aber an der 17 wieder einen Schlag gegenüber seinem Hamburger Mitspieler gut machen konnte, waren beide Teams erneut gleichauf. Herzogenaurach war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nur einem Schlag dahinter, konnte das dramatische Finale aber nicht mehr beeinflussen. Tim kassierte auf der 18 nach einer unspielbaren Lage einen Strafschlag und verlor mit einem Bogey einen Schlag. Hamburg sicherte sich damit den Titel und Frankfurt musste nach Wertung auch noch die schlaggleichen Herzogenauracher passieren lassen. Nach dem Titelgewinn im letzten Jahr in der AK16 ist aber auch diese Bronze-Medaille ein Erfolg für den FGC.

Weitere DMMs

In der AK14 der Jungen wurde es für die Jungen aus Hof Hausen Platz 9 und für Bad Homburg Platz 15. Auch die Jungs aus Frankfurt in der AK16 belegten Platz 9, die Frankfurter AK18-Mädchen Platz 14.

News vom 01.10.2017

HGV

Golf in Hessen

Aktuelle Ergebnislisten:

Nächste Termine:
01.03. Meldeschluss C-Trainer-Ausb.
15.03. Meldeschluss JuMaPo
15.03. Meldeschluss DMM Jugend
15.03. Meldeschluss AK65 HL Damen
14.04. HGV-Mitgliederversammlung
14.-15.04. Perspektivteam-Vergleich

CH/FD Winterturniere:
  • 28.12. Ice-Tour in Lich
  • 27.01. Ice-Tour in Winnerod
  • 24.02. Ice-Tour in Winnerod
  • 24.02. Ice-Tour in Fulda
  • 04.03. Ice-Tour in Hof Hausen
  • 17.03. Ice-Tour in Gudensberg
  • 24.03. Ice-Tour in Altenstadt


Clubs