Verband     Ligen     Wettspiele     Hessische Meister     Jugend     Golfclubs     Länderpokal  


Lukas Euler holt Silber bei der IAM


Lukas Euler

In diesem Jahr wurde die German International Amateur Championship der Herren im Hamburger GC Falkenstein ausgetragen. Der Traditionsclub bot den Spielern trotz der wetterbedingten Schwierigkeiten einen perfekten Rahmen. Von der ersten Runde an mischte Lukas Euler (Frankfurt) ganz vorne mit. Lange sah es sogar so aus, als könne er den ganz großen Coup landen - am Ende wurde er aber am 3. Extra-Loch im Stechen von Max Oelfke (Mannheim) bezwungen.

An Tag 1 wurden es für Lukas sechs Birdies aber auch 4 Bogeys, womit er sich mit seiner 69 schon mal vorne zeigte. Am zweiten Tag zündete der Frankfurter am Ende der Runde den Turbo. 1 über Par lag er nach 14 gespielten Löchern, doch es folgten Birdies auf der 15 und 16 sowie ein Eagle auf der 17. Aber Lukas legte mit einer 67 an Tag 3 sogar noch einen drauf. Wiederum waren es sechs Birdies, diesmal aber nur zwei Bogeys. Damit lag er nur einen Schlag hinter John Axelsen (Dänemark), der mit einer Spielvorgabe von +6(!) der beste Spieler im Feld war, auf dem geteilten 2. Platz. Axelson begann die Finalrunde zwar gut, verlor dann aber mit Schlagverlusten auf den Löchern 6, 7 und 10 die Spitze aus dem Blick. Hier kämpften Lukas Euler und Max Oelfke verbissen um die Birdies. Beide waren schlaggleich in die letzte Runde gegangen und beide lagen -2 nach 8 Löchern. Lukas brachte sich mit seinem vierten Birdie des Tages auf Loch 9 erstmalig in Führung. Oelfke konterte mit einem Birdie auf der 12, doch verlor gleich an der 13 wieder einen Schlag. Lukas brachte seine 3 unter für die letzte Runde mit 9 Pars in Folge ins Clubhaus, doch da Oelfke ein weiteres Birdie auf der 17 gelang, musste das Stechen entscheiden. Zwei Mal wurde Loch 18 mit Par geteilt der dritte Versuch fand auf der 10, einem Par 3 Loch statt. Hier hatte der Lukas Euler gegen das Bierdie von Oelfke das Nachsehen und musste sich so mit der Silber-Medaille zufrieden geben. Lukas war nach dem Turnier sehr zufrieden mit seinem Spiel. "Ich habe die ganze Woche über sehr solide gespielt und fühlte mich auf dem Golfplatz in Hamburg sehr wohl" urteilte Lukas anschließend. Ein Faktor für die tiefen Scores waren die Par 5 Löcher, die der Frankfurter zu vielen Birdies und einem Eagle nutzen konnte. So ist sein abschließendes Urteil über den Erfolg bei der IAM auch nicht verwunderlich: "Es hat sehr viel Spaß gemacht um den Sieg zu spielen und ich habe bis zum Schluss wirklich gutes Golf gespielt".

Nach dem Sieg von Marie Coors vor 4 Wochen bei der IAM der Damen war dies nun die zweite Medaille für einen Frankfurter Spieler in diesem Jahr.

News vom 30.07.2017

HGV

Golf in Hessen

Nächste Termine:
19.08. 5 Spieltag AK30 Damen
19.08. 4 Spieltag AK 30 Herren
26.-27.08. HGV AK30/50/65 Meister.
30.08. 4.. Spieltag AK65 H
02.-03.09. Clubmeisterschaften
09.09. 4. Spieltag AK50 D/H

Anmeldungs-Counter:
  • AK30 Damen-Meisterschaften15
  • AK30 Herren-Meisterschaften24
  • AK50/65 Damen-Meisterschaft22
  • AK50/65 Herren-Meisterschaft57
  • Ehepaar-Vierer25


Clubs